Designing Design Education – Ein Weißbuch zur Zukunft der Designlehre

Das Grundlagenwerk „Designing Design Education. Weißbuch zur Zukunft der Designlehre“ dokumentiert Erkenntnisse aus fünf Jahren wissenschaftlicher Forschung. Es beruht auf dem interdisziplinärem Austausch mit über 250 Expertinnen und Experten aus 25 Ländern. Das Ziel dieser Veröffentlichung besteht darin, den Diskurs über erforderliche Veränderungen substanziell zu fundieren und konkrete Umsetzungen anzuregen: Wie muss das Designstudium gestaltet sein, um mit den Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft nicht nur Schritt zu halten, sondern diese zu gestalten?

 

Inhalt:

  • Vorworte von Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission, und Dieter Rams
  • Kernaussagen von 150 Interviews (Studie 2016 / LINK)
  • Erkenntnisse aus Hearings mit 100 Beteiligten in Europa, USA, Asien und Afrika
  • Konzepte, die in diesen Hearings entwickelt wurden
  • Essays aus kulturell unterschiedlichen Perspektiven zur Lehre und Praxis des Designs

Hier geht es zu einer Leseprobe.

 

Das Weißbuch zur Zukunft der Designlehre ist im Fachverlag für Architektur und Design „av edition“ erschienen. Es kann direkt beim Verlag bestellt werden.

iF Design Foundation WhiteBook

Designing Design Education: Weißbuch zur Zukunft der Designlehre / Whitebook on the Future of Design Education

Herausgeber: Christoph Böninger, Fritz Frenkler, Susanne Schmidhuber

Text: René Spitz

Essays: Lani Adeoye, Ekkehart Baumgartner, Annette Diefenthaler, Sushi Suzuki

Erscheinungsjahr: 2021

Sprache: Deutsch / Englisch

Seiten: 312

Abbildungen: 438

Format: 21 x 26 cm

ISBN: 978-3-89986-341-3

Preis: € 49 (D), $ 60