Prof. Fritz Frenkler zum Direktor der Sektion Baukunst an der Akademie der Künste Berlin ernannt

Prof. Fritz Frenkler, stellvertretender Vorsitzender der iF Design Foundation, zählt seit 2013 zu den Mitgliedern der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Baukunst. Nun wurde er zum Direktor der Sektion Baukunst ernannt. Die Mitglieder der Akademie der Künste haben am 13. November 2021 in Berlin nicht nur Präsidentin und Vizepräsidentin wiedergewählt. Auch die Direktoren und Direktorinnen sowie die Stellvertretenden Direktoren und Direktorinnen der sechs Sektionen wurden neu gewählt. Gemeinsam mit der Präsidentin und der Vizepräsidentin bilden sie den Senat der Akademie der Künste, der über alle Vorhaben der Institution berät und entscheidet. Fritz Frenkler wurde zum Direktor der Sektion Baukunst ernannt, HG Merz zum Stellvertretenden Direktor.

Fritz Frenkler, f/p design gmbh, (Takashi Kondo)

Pressemeldung der Akademie der Künste vom 13.11.21

Über Fritz Frenkler: Mitbegründer der f/p design gmbh mit Niederlassungen in München und Kyoto sowie einer Repräsentanz in Berlin. Nach dem Diplom zum Industrial Designer an der HBK Braunschweig arbeitete er zunächst bei frogdesign Deutschland und den USA. Dann übernahm er den Aufbau und Leitung von frogdesign Asien in Tokio, war später Geschäftsführer der wiege Wilkhahn Entwicklungsgesellschaft, war Designchef der Deutschen Bahn AG und Geschäftsführer der Deutschen Bahn Medien GmbH. 2005 wurde Fritz Frenkler zum Honorarprofessor für Industrial Design an der HBK Braunschweig ernannt. Von 2006 bis 2020 war er Universitätsprofessor für den Lehrstuhl Industrial Design, Fakultät Architektur, an der Technischen Universität München (TUM) und ist seitdem TUM Emeritus of of Excellence in der Senior Excellence Faculty der TUM. Fritz Frenkler ist seit 1996 Vorsitzender der iF DESIGN AWARD Jury. Seit April 2018 ist er zudem Vorstandsmitglied der iF Design Foundation.