Designstudium in Zahlen

3.035. So viele öffentliche und private Hochschulen, an denen Design gelehrt wird, konnten im Rahmen der Recherche zum Weißbuch ermittelt werden. 989 auf dem amerikanischen und 1.232 auf dem asiatischen Kontinent, 691 in Europa, 71 in Afrika und 52 in Australien.

design schools worldwide

Verlässlich oder abgesichert dokumentiert ist diese Zahl nirgendwo. Für das Weißbuch zur Zukunft der Designlehre hat Autor René Spitz nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, was anhand öffentlich zugänglicher Quellen auffindbar war. Die Zahlen bilden ab, was zusammengetragen wurde, können aber nur der Grundstein einer noch systematischeren Recherche sein – sie müssen verifiziert werden.

Auch wäre zu diskutieren und zu klären, was als Hochschule gilt und wie der Designbegriff präzise zu fassen ist – zu groß sind historische und kulturelle Besonderheiten. So bildet auch diese Grafik ab, was das Weißbuch insgesamt darstellt: einen Anfang, sich einem so komplexen Thema wie dem Designstudium zu widmen und dieses in einem internationalen Panorama zu betrachten. Dies wird eine der Aufgaben sein, mit denen sich die iF Design Foundation weiterhin beschäftigen wird.

 

Kriterien für die Erfassung

Berücksichtigt wurden öffentliche und private akademische Insititutionen des tertiären Bildungsniveaus (ISCED-Stufen 6 bis 8) in ausgewählten Ländern, die ein mindestens 2-jähriges Programm anbieten. Raumbezogenen Studien (z.B. Urban Design, Interior Design, Stage Design) wurden nicht berücksichtigt, wohl aber Mode-, Textil-, Schmuck, Film- und Fotodesign. Die Zusammenstellung erfolgte anhand öffentlich zugänglicher Quellen der zuständigen Ministerien ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Stand: 12. Januar 2021.

 

Wirken Sie mit!

Wir möchten diesen Überblick gerne stetig aktualisieren. Wenn Sie präzise Zahlen aus Ihrem Land kennen, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung!